Digitalisierung in Unternehmen

Förderprogramm „Sachsen-​Anhalt DIGITAL“ aufgestockt

Unternehmen, besonders kleine und mittelständische, die Ideen für Digitalisierungs-Projekte haben können jetzt mit Unterstützung rechnen. Das Wirtschaftsministerium Sachsen-Anhalt teilt heute mit:

„Zusätzlich 14,25 Millionen Euro aus umgeschichteten EU-​Mitteln stehen jetzt für knapp 300 neue Vorhaben zur Verfügung. Das Gesamtvolumen von „Sachsen-​Anhalt DIGITAL“ wächst damit auf rund 67,1 Millionen Euro – zum Programmstart Ende 2018 waren es noch 14,2 Millionen Euro. Anträge – auch online – können ab sofort und noch bis Ende Juni 2021 gestellt werden. Mit Stand Ende November 2020 hatte die Investitionsbank, die das Programm im Auftrag des Ministeriums umsetzt, insgesamt 865 Digital-​Projekte bewilligt.“

Was wird wie gefördert?

Das branchenoffene Programm „Sachsen-​Anhalt DIGITAL“ wird aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gespeist und besteht aus zwei Bausteinen:

  • Über die Richtlinie „Digital Innovation“ werden Unternehmen bei der Digitalisierung von Produkten, Produktionsprozessen und Geschäftsabläufen sowie der Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle gefördert – dieser Bereich wird um 12,5 Millionen Euro auf insgesamt knapp 53 Millionen Euro aufgestockt. Bis Ende November 2020 sind insgesamt 780 Projekte bewilligt worden; die Aufstockung ermöglicht bis zu 275 zusätzliche Förderungen.
  • Über die Richtlinie „Digital Creativity“ erhalten Unternehmen Unterstützung bei der Entwicklung interaktiver Inhalte und innovativer audiovisueller Medienproduktionen wie Apps und Websites. Die Mittel werden um 1,75 Millionen Euro auf insgesamt 14,15 Millionen aufgestockt; dadurch können rund 20 zusätzliche Vorhaben gefördert werden. Bis Ende November 2020 waren 85 Projekte bewilligt worden.

Dazu sagte Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann (SPD):

„Der enorme Ansturm auf unser Förderprogramm zeigt, dass viele Unternehmen die Zeichen der Zeit erkennen und auf die Digitalisierung ihrer Prozesse setzen. Gerade in der Corona-​Krise zeigen sich die Vorteile digitaler Produkte und Dienstleistungen überdeutlich. Unsere Unternehmen wollen in diesem Bereich stark investieren. Mit ‚Sachsen-​Anhalt DIGITAL‘ haben wir ein passgenaues Förderprogramm für KMU. Umso wichtiger war es, das Fördervolumen jetzt nochmals deutlich zu erhöhen. Angesichts der anhaltend hohen Nachfrage werden wir die Unterstützung unserer Mittelständler bei der Digitalisierung auch in der neuen EU-​Förderperiode in großem Umfang fortsetzen.“

Digitalportal Sachsen-Anhalt Investitionsbank Sachsen-Anhalt

Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Skip to content